Trend – Automatisierung im konstruktiven Fertigteilwerk

Die Fertigteilwerke der Halbfertigteilindustrie (Doppelwand, Elementdecke ...) haben es in Sachen Automatisierung schon Jahrzehnte vorgemacht. Im Prinzip war dort Industrie 4.0 schon länger Alltag.

STRAKON 2021: Eine BIM CAD-Software für alles

Mit der neuen Version 2021 wurde die Tragwerks-, Bewehrungs-, Ortbeton- und Fertigteil-Planungssoftware STRAKON von DICAD in den Bereichen BIM, Architektur- und Brücken-Planung erweitert.

IBC Ingenieurbau-Consult: Schal- und Bewehrungsplanung hoch drei

Aufgrund einer zunehmenden Nachfrage nach einer bauteilorientierten Planung ist die IBC Ingenieurbau-Consult GmbH kürzlich auf die BIM-fähige CAD-Software STRAKON von DICAD umgestiegen. Über die Erfahrungen beim Umstieg von der 2D- auf die 3D-Planung in der Tragwerksplanung, berichten die Geschäftsleiter Konstruktion.

STRAKON IFC4-Zertifizierung

STRAKON ist offiziell bei buildingSMART International IFC4 zertifiziert. Dies bedeutet, dass der IFC-Datenaustausch mit STRAKON nach abgestimmten und offiziell geprüften Kriterien stattfindet.

BIM-Austausch zwischen CAD und FEM-Statikprogrammen – Durch den Kopf in den Bauch

Nicht erst seitdem das Thema BIM auf die Tagesordnung gekommen ist, gibt es den Traum, anstelle je eines statischen und eines geometrischen Modells, nur ein Modell eingeben zu müssen.

STRAKON 2020 - BIM-Brücken-/Tunnel-Designer

In STRAKON 2020 ist der neue BIM-Brücken-/Tunnel-Designer aus dem Hause DICAD integriert. Somit können Infrastrukturprojekte mit der BIM-Planungsmethode in STRAKON elegant, praxisnah und zügig umgesetzt werden.

Cube-Bewehrung – die neue Generation der BIM-Bewehrungsplanung

Kann Gutes noch besser werden? STRAKON ist seit Jahrzehnten berühmt für seine exzellenten Möglichkeiten in der Bewehrungsplanung. Dieses Wissen haben wir von DICAD genutzt, um eine noch besseres Bewehrungswerkzeug zu entwickeln.

Modellvergleich und BIM-Zusammenarbeit direkt in einer Software

Wenn man in einem BIM-Projekt mitarbeitet, gibt es viele Beteiligte. Da der Planungsprozess keine Einbahnstraße und die baubegleitende Planung an der Tagesordnung ist, müssen immer wieder Fachmodelle miteinander verglichen werden.

Glass GmbH Bauunternehmung: Erst 2D, dann 3D, dann BIM

Die Glass GmbH ist ein mittel­stän­disches Bauunter­nehmen. Über seine Erfah­rungen bei der Ein­führung von BIM-fähiger 3D-Software in der Trag­werks-, Bewehrungs- und Schalpla­nung berichtet Thomas Böck, Leiter der Konstruktion.

Das Ingenieurbüro im Wandel zur 3D/BIM-Planung

Es dürfte kaum noch ein Tragwerks­planungsbüro geben, das sich nicht schon mit der 3D/BIM-Planung beschäftigt hat. Die meisten Planer sehen dieses Thema auf sich zukommen.

Schrittweise Digitalisierung erhöht die Produktivität bei OTTO QUAST

Ein neuer Beitrag der Themenreihe "Best Practice Beispiele zum Digitalen Wandel in der Betonfertigteilindustrie" beschreibt die Entwicklung bei der Firma Otto Quast.

DICAD steigt bei bauBIT ein!

DICAD Systeme GmbH aus Köln hat 63% der Anteile an der bauBIT Software & Service GmbH aus Salzburg übernommen.

KLEBL Baulogistik GmbH: Ohne Prozess­integration kein BIM

Digitalisierung und BIM stehen beim mittelständi­schen Fertigteilhersteller KLEBL schon seit vielen Jahren im Mittelpunkt, weshalb sogar ein eigenes Geschäftsfeld für Baulogistik geschaffen wurde.

Ist BIM in der Tragwerksplanung angekommen?

DICAD Systeme GmbH ist ein Softwarehaus, welches im Bereich Tragwerksplanungs-CAD führend in Deutschland ist. Aus diesem Grunde gibt es viele Rückmeldungen aus der Praxis, wie heutzutage mit CAD gearbeitet wird.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Umstieg Ihres Unternehmens auf BIM?

Täglich erleben wir von vielen Ingenieur- und Zeichenbüros, die derzeit noch keine BIM-CAD-Software einsetzen, folgende Aussagen: "Wann soll ich mich mit dem Thema BIM beschäftigen? Ich habe momentan keine Zeit dafür."

2D- und 3D-BIM CAD-Tragwerks­planung mit einer Software

Die CAD-Planungs­methoden befinden sich gerade im Wandel. Heute und spätestens in naher Zukunft ist es für jedes Büro wichtig, neben 2D-CAD-Planungen auch 3D-Modell- bzw. BIM-Planungen anzubieten.

Formenbau für Fertigteile: Neues STRAKON-Schalbrettmodul für die Automatisierung im Formenbau

Komplexe Geometrien und ein zunehmender Zeitdruck machen die Planung und Fertigung individueller Betonbauteile zunehmend zu einer Herausforderung.

Bewehrungsplanung: Auf den Änderungs­komfort kommt es an!

Die "baubegleitende Planung" wird immer mehr zum Standard. Mit CAD-Lösungen für die Tragwerks-, Bewehrungs- und Fertigteilplanung, wie etwa STRAKON von DICAD, kann man flexibel auf kurzfristige Änderungen reagieren und Planungsfehler vermeiden.

Interesse geweckt?

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und erfahren Sie, welche Vorteile unsere Software speziell Ihnen bieten kann.

Präsentation

Lassen Sie sich DICAD-Produkte unverbindlich via Internet vorführen.