Voraussetzung!

STRAKON 2019 64 Bit muss installiert sein!

Download und Installation

  1. Klicken Sie auf die Datei STRAKON2019-x64SP1.exe und den Befehl Speichern.
  2. Wählen Sie das Verzeichnis, in dem Sie die Datei speichern möchten.
  3. Klicken Sie Schließen.
  4. Klicken Sie auf die gespeicherte Datei STRAKON2019-x64SP1.exe und folgen der Installationsanweisung.

Auszug der überarbeiteten Themen und Neuerungen

Überarbeitete Themen

Bearbeiten
  • Verschiebung "Ausschnitt > Punkte" funktioniert wieder
  • Ausschnitt korrigieren – Stabstahl: Die angebotenen Korrekturen funktionieren wieder

2D-Konstruktion
  • Maße: Globalkorrektur von Bogen- und Winkelmaßen funktioniert wieder korrekt; "Verschieben einzeln frei" eines Winkelmaßtext ist wieder möglich
  • Schraffur: Offene Polygone können Sie wieder mit Standard- oder Musterschraffur schraffieren.
  • Referenz-Zielsicht: Deckende Bewehrungstexte haben keine rote Hintergrundfarbe mehr
  • Volumenkörper: Abgabe in den Plan als 3D-Sicht ist wieder möglich

3D-Konstruktion
  • Flex-Bauteil erzeugen: Wahl der Erzeugungsart ist wieder ermöglicht.

Cube
  • Die Anzeige "Ursprung des lokalen Koordinatensystems" ist immer in der Dimension "Meter".
  • Bauteile bearbeiten: Es werden nur Bauteilpunkte für die Verschiebung von Punkten gesucht und gefunden.
  • Cube-Wand: Änderung der Schichtdicken ist wieder möglich

3D-Sichten
  • Beschriftungen mit Hintergrundfarben aus Beschriftungsvorlagen liegen beim Drucken in PDF wieder vor der Hintergrundfarbe
  • Sicht aktualisieren: Manuell geänderte Stiftdicken bleiben erhalten; Abmessungstexte von Matten werden korrekt aktualisiert; Lagewinkel der Beschriftung bleibt erhalten
  • Korrekturen von fehlerhaften Darstellungen in der Ingenieursicht
  • Diverse weitere Bearbeitungen

Bewehrung
  • Diverse Ursachen für fehlerhafte Anzahl von Matten und Stabstahl beseitigt
  • Stabstahl: Korrektur der Positionsnummer führt in bestimmten Konstellationen nicht mehr zum Verlust der Biegeform
  • Bewehrung kopieren: Wechsel des Bezugspunktes funktioniert wieder
  • 3D-Bewehrungssicht: Matten werden erkannt und dargestellt
  • PXML: Alle Zeichnungsmatten werden wieder optional abgegeben; Gebogene Matten werden für die Abgabe auf den längsten Schenkel gedreht; etc.

Elementierung
  • Massivwand: Einbauteil Elektrodose hat im Elementplan wieder den Zählfaktor >0
  • Doppelwand: Fuge in der Außenschale trennt korrekt die Wand
  • Elementdecke: as-Werte lassen sich wieder während der Verlegung, jetzt über die Auswahl "Global", ändern.
  • Diverse weitere Bearbeitungen

Zubehör
  • 3D-Einbauteil: Die Vorgabe einer Exemplar-Eigenschaft, z.B. Montageeinbauteil ja/nein, wird sich jetzt gemerkt.
  • Stahlbau: Keine Fehlermeldung mehr beim Zeichnen von U-Profilen
  • Segment lesen mit Bildern: Im Zielplan enthaltene Bilder werden nicht mehr gelöscht
  • Polygonverwaltung: Werte vorhandener Polygone werden nicht mehr auf 0 gesetzt

Diverses
  • Drucken: Bei gedrehten Plänen mit deckendem Text wird der deckende Hintergrund korrekt mit gedreht.
  • Import DWG: Senkrechte Maße werden wieder importiert; UTM-Koordinaten werden jetzt in Gauß-Krüger transformiert und importiert
  • Export DWG: WKS-Koordinaten werden wieder korrekt ausgegeben
  • Ursachen diverser Programmabstürze und Fehlermeldungen beseitigt

Diverse weitere Bearbeitungen



Neu im Service Pack 1

Cube
  • Flex-Bauteile: Gemeinsame Typdaten unterschiedlicher Flex-Bauteile ändern (auch über die Verwaltung der Flex-Bauteile möglich)
  • Cube-Bewehrung:
    • Im Selektionsmodus "Mittel" können Sie einzelne Eisen einer Verlegung selektieren und verschieben bzw. löschen.
    • Stabstahl erzeugen: Neue Funktion "Einfügen" für das Einfügen und Verlegen von Standardbiegeformen
    • Innerhalb des Cubes erfolgt jetzt ein Positionsvergleich
  • Bauteile speichern: Optional können Sie am Bezugspunkt ein Koordinatensystem für das Bauteil definieren.
  • Flex-Bauteil speichern: Im Tooltip werden automatisch die maximalen Abmessungen in X-/Y-Z-Richtung angezeigt. Die zugehörigen Variablen "BoundingBox..." etc. stehen in den Typdaten zur Verfügung
  • Abgabe in den Plan als Bild: Rechtsklick für Abgabe des aktuellen Zoom-Ausschnitts
  • Modul "Schalbretter": Das Bauteil müssen Sie für den Unterbau nicht mehr auf die Einfüllseite drehen.

3D-Sichten
  • Korrektur Schnittbox:
    • In der Projektstruktur können Sie die Funktion "Objekte anzeigen" aktivieren und somit einzelne Objekte ein-/ausgeschalten.
    • Die Schnittebene der 3D-Sicht wird angezeigt und kann in der Lage verschoben werden.
  • Einstellungen:
    • Neue Option für die Statusmeldung: "Abfrage zur Aktualisierung betroffener 3D-Sichten"
    • Neue Option für verdeckte Schnittflächen: "Auch hinter schraffierten Schnittflächen"
    • Neue Option für abgeleitete Schnitt (Schnitt neu): "Sichtbare Objekte für abgeleitete Schnitt übernehmen"
  • Schnitt neu - Schnittlinie: Textkorrektur der Schnittbezeichnung möglich. D.h. Identifizieren der Schnittlinie mit "Alt+C" korrigiert beide Schnitttexte, "U" bzw. "C" am Schnitttext korrigiert nur diesen einen Schnitttext.

Veröffentlichen
  • CAD-Daten: Flex-Bauteil mit KON-Datei (Werkplan) kopieren

Listen auf dem Plan
  • Objektliste: Überarbeitete und neue Vorlagen (Teileart, Projektstruktur) für die Listen auf den Plan und nach Office
  • Einbauteilliste: Neue Funktion "Modellreferenzen" in der Funktionszusatzleiste zum Ein-/Ausschalten der Einbauteile einer Modellreferenz

Diverses
  • Stammdaten: Getrennte Pfade für 3D-Einbauteile "Extern mit Verweis" und "Extern ins Projekt"
  • STRAKON-Iconleiste: Neue Funktion "Ampel" zur Darstellung des Aktualisierungsstand sowie auch Aktualisierung von 3D-Sichten:
    Grün = Alles ok
    Gelb = Im Cube wurde aktuell etwas geändert
    Rot = Nach Änderungen wurde ohne Aktualisierung der Sicht der Plan gespeichert oder gewechselt
  • Beim Anlegen eines neuen Arbeitsbereichs wird das Verzeichnis "external-properties" automatisch angelegt (s. Beschreibung "STRAKON 2019 Datenaustausch ERP").
  • Kommando "@569" für die Korrektur bei Unstimmigkeit der Anzahl zwischen Eisen-/Mattenauszug bzw. Liste zu der tatsächlich verlegten Bewehrung
  • Wenn keine Freischaltung/Dongle aktiv, können Sie neben dem "Viewermodus" und "Module freigeben" auch den Dongletest aufrufen.
  • Handbuch: Neue Beschreibung "STRAKON 2019 Datenaustausch ERP"