Englisch Französisch Polnisch Flämisch

Home / Produkte / Cube - 3D - BIM

Video-Präsentationen anschauen

Cube - 3D - BIM

1 | 2 | 3 | 4 | 5

  • IFC-Import
  • Dachkonstruktion
  • STRAKON-3D-Massivbau und 3D-Stahlbau

BIM steht für Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung). Dabei handelt es sich um einen Planungsprozess, der besonders die Themen Kostensicherheit, Termintreue, Qualitätsverbesserung und Nachhaltigkeit zum Ziel hat. Im Fokus stehen bei der BIM-Methode neben der Planung auch die Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden.

Konkret sollen mit BIM alle Projektbeteiligte früher, enger und vernetzter zusammenarbeiten und dabei ihr Handeln jeweils nach den Vorteilen der Projektpartner abstimmen. Dies hat zur Folge, dass der gesamte Planungsprozess an Qualität gewinnt und viele Umplanungen im Nachhinein vermieden werden können.

Um einen BIM-Prozess optimal unterstützen zu können, sind BIM-fähige Softwarelösungen notwendig. Dabei greifen alle Projektpartner auf eigene Fachapplikationen zurück. In der Vergangenheit hat man gelernt, dass BIM mit nur einem Modell, an dem alle Fachplaner gleichzeitig arbeiten, nicht praktikabel ist. Vielmehr halten alle Projektpartner ihr eigenes Modell in der jeweiligen Fachapplikation. Diese Modelle müssen allerdings intelligent untereinander abgestimmt werden.

Mit STRAKON erhalten Sie ein hervorragendes BIM-Werkzeug für die Tragwerksplanung, mit dem Sie sich sehr gut in BIM-Prozessketten eingliedern können. Sie erhalten z.B. vom Architekten 3D-IFC-Daten, die Sie in STRAKON für die Schal- und Bewehrungsplanung nutzen können. Die dann aufbereiteten Daten können Sie z.B. wiederum der TGA-Planung per IFC zur Verfügung stellen.

Wenn sich nun im Projekt etwas ändert, können Sie dies im STRAKON-3D-Modell bequem einpflegen. Dies erfolgt entweder manuell oder automatisiert. Alle vom Tragwerksmodell abgeleiteten Schal- und Bewehrungspläne werden automatisch bei Änderungen aktualisiert. Bewehrung, Bewehrungsauszüge, Listen, Übergabedaten, Bemaßung und Schraffuren werden dabei intelligent mitgeführt und sind somit im gesamten Projekt aktuell.

STRAKON ermöglicht es Ihnen automatisch viele Informationen aus einem Modell zu erhalten. Auch der Vergleich zwischen verschiedenen Modellen ist durch den integrierten Modelchecker (Kollisionskontrolle) sehr leicht möglich. Sie können z.B. die Planungen aus der TGA mit Ihren Planungen aus der Tragwerksplanung automatisch vergleichen lassen, und STRAKON zeigt Ihnen an, wo es Probleme geben wird.

DICAD Systeme GmbH ist Mitglied von „Building Smart“. Diese Organisation entwickelt und definiert Standards bezüglich Building Information Modeling und zertifiziert das IFC-Austauschformat. DICAD ist aktiv in der Anwendergruppe Tragwerksplanung bei Building Smart vertreten. Dies ermöglicht eine abgestimmte und praxisgerechte Weiterentwicklung von BIM-Standards in STRAKON.

Mit STRAKON erhalten Sie ein sehr wirtschaftliches und komfortables 3D-BIM-Werkzeug für die Konstruktions-, Schal- und Bewehrungsplanung. Die eigens entwickelte Cube-Technologie wird Sie begeistern. Lassen Sie sich in einer Vorführung davon überzeugen.



DICAD ist aktives Mitglied bei buildingSMART e. V.


  • BIM-Prozesskette mit STRAKON
    BIM-Prozesskette mit STRAKON
    (6:05 min)
  • IFC-Modelle als Schablone
    IFC-Modelle als Schablone
    (4:21 min)
  • Durchbruchsplanung per IFC-Modell
    Durchbruchsplanung
    per IFC-Modell
    (2:27 min)
  • Index-Aktualisierung mittels IFC-Import
    Index-Aktualisierung
    mittels IFC-Import
    (5:08 min)

Interesse geweckt? Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und erfahren Sie, welche Vorteile unsere Software speziell Ihnen bieten kann.

Infomaterial Kontakt